Vita

Jahr Ereignis
1948 in Essen geboren
1967 Abitur
1969 Studium der Literaturwissenschaften, Germanistik und Geographie (Münster und Freiburg).
1970 Erste Gigs mit der Satire-Folk-Gruppe „Opus 70“ im Ruhrgebiet
1975 1.Staatsexamen. Umzug nach Berlin: Beginn der satirischen Solo-Tätigkeit im »Go in« und im "Steve Club". Referendarzeit in Stuttgart. Auftritte in Clubs, Theatern, Jugendzentren, Universitäten. 1.Programm: »Lästerlieder, Lästertexte«
1977 Schule ade! Ausstieg in den Einstieg: Kabarettist und Studium der Theaterpädagogik.
1979 2.Programm: »Gründung der alterna-iven Radio Fernseh Anstalt«
1980 Examen: Diplompädagoge für Spiel und Theater.Seitdem freischaffend als Kabarettist, Autor und Spielleiter. 3.Programm: »Deutschland, Deutschland, trübe hallt es« WDR Mitschnitt im Ruhrfestspielhaus beim "Haste Töne Treffen".
1981 4.Programm und 1.Buch: »FÜR chtet EUCH nicht«Einladung zum Unterhaus Brettel in Mainz. Lehrauftrag für Theaterpädagogik an der PH Ludwigsburg von 1980 bis 1986.
1982 5.Programm: »Ich glaub, sie holen uns ab, haha!«
1983 6.Programm: »Rote Rosen, rote Liebe, roter Leim«
1984 7.Programm und 2. Buch: »Wir sitzen alle im gleichen Code« Leitung der Kabarettwerkstatt auf der Burg Waldeck (1984-85) und im Theaterhaus Stuttgart (1985-86)
1985 9.Programm: »NO PROBLEM! - Männer, Kids und Thearapeuten« Langspielplatte!
1989 10.Programm: »Der Rock`n`Roll König« von Volker Kriegel
1991 »Liebe, Urlaub, Anarchie« (mit Bernhard Lassahn)
1992 11.Programm: »Du denkst immer nur das Eine«
1995 12. Programm: 20 Jahre Schollenbruch! »Paranoia on The Rocks - Männer, Macker, Muttersöhnchen«
1997 Sieger beim „Reinheimer Satirelöwe“ – Hessischer Sartirepreis Einladung zu den Schweizer Kabarett-Tagen in Olten und zur Bibliotheka in Dortmund
1999 13. Programm: „Wunderbare Verlierer können auch anders“ Nominierung für die Endauscheidung: Münsteraner „Widertäuferpreis“
2000 14. Programm: Bruno`s Crazy Silver Show: 25 Jahre Kabarett Schollenbruch
2003 15. Programm: „Stupid White Men“ von Michael Moore. Duo mit Peter Grohmann
2005 Programm: Mein lieber Scholli. 30 Jahre Kabarett Schollenbruch. Jubiläumsfeier im Renitenztheater mit Clown Calvero, Bernd Lafrenz – Theater König Alfons, Sebastian Weingarten und Gerhard Woyda, den Galgenstricken, Bernhard Hellstern, den Sirenen, Jörg Beirer u.a.
2006 17. Programm: „Fußball als Tor zur Welt“
2007 18. Programm. „SUMMER IN THE SIXTIES“. Duo mit Jörg Beirer, Klavier, Git., Gesang.
2009 19. Programm: „LIEBE, BEATLES, KLAMMER-BLUES“ Solo
2010 20. Programm: „LIFEHAFTIGES – 40 JAHRE BÜHNE“

Gastspiele an bekannten Kleinkunstbühnen, Theatern, auf Festivals, in Kulturzentren:
z.B. Theaterhaus, Renitenztheater, Laboratorium, Merlin, Theater der Altstadt etc. in Stuttgart. Stollwerkfabrik Köln, Lachmesse Leipzig, Patat Michelstadt, Halb-Neun Darmstadt, Die KÄS Frankfurt, Kulturamt Reinheim, Unterhaus Mainz, Ruhrfestspielhaus, Stadttheater Frankfurt/Oder,
Saalfeld, Hamburg, Freiburg, München, Berlin, Celle, Böblingen, Ruhr-Tournee usw.,
Kabarettwochen der Stadt Nürnberg, Europaparlament Straßburg,
Universitäten Ulm, Landau, Stuttgart, Esslingen, Ludwigsburg usw.

Live Mitschnitte und Studioaufnahmen
für SWR, WDR und Privatsender. Lebt in Stuttgart!